Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera, El Hierro und Lanzarote.

Nicht umsonst wird La Palma „die schöne Insel” genannt. Im Besitz einer fast intakten Natur mit unglaublich schönen Landschaften, strahlt die grüne Insel mit einer Vielzahl von Farben unter einem der besten Sternenhimmel der Welt, wie geschaffen für die astronomische Beobachtung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich genau hier die bedeutendsten Observatorien der nördlichen Erdhalbkugel befinden.

Du kannst dir nicht im Entferntesten vorstellen, auf wieviele verschiedene Arten du hier in direkten Kontakt mit der Natur treten kannst. Eine genaue Vorstellung erlangst du erst, wenn du auf der Insel, einem Biosphärenreservat, gelandet bist und über einen der unzähligen Wanderpfade tief in die dichten Wälder eindringst, die immer wieder von ständigen Quellen unterbrochen werden und in denen eine Vegetation vorzufinden ist, die aus der Zeit der Dinosaurier überlebt hat. Die beeindruckenden Gipfel, von denen aus die Beobachtung der Sterne zu einem wahren Erlebnis wird, werden dich in ihren Bann ziehen, ebenso wie die tiefen Schluchten, die Vulkane und seltsamen Lavalandschaften... Malerische Strände laden dich zu einem Bad in den sauberen Gewässern des Atlantik ein.

Du kommst einem der größten Krater der Erde zunahe, der zum Nationalpark erklärt wurde und an dessen schwindelerregenden Abhängen wunderschöne Exemplare der Kanarischen Kiefer wachsen, einer Pflanzenart, die nur auf den Kanarischen Inseln vorkommt. Sicherlich wirst du nach deinem ersten Besuch auf La Palma zurück auf diese so umweltbewusste Insel kommen wollen, die zum ersten “Nachhaltigen Urlaubsgebiet” der Welt erklärt wurde.

 

 

www.Kanarische.es ®. Todos los derechos reservados. 2011. | Términos y Condiciones | Politica de Privacidad |