Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera, El Hierro und Lanzarote.

Entdecke neue Aromen auf den Kanarischen Inseln, einem Ort, wo die frischen Produkte der Erde und des Meers darauf warten, zu deinem Vergnügen mit viel Liebe in einfache und ausgezeichnete Gerichte verwandelt zu werden. Versuche dich mit einem frisch gefangenen Fisch aus den lokalen Gewässern, oder einem schmackhaften Stück von gegrilltem Fleisch...

 
 
 
 
 
 
 
 

genieße einen dampfenden Eintopf aus frischem Gartengemüse und daneben einen wunderbaren Käse. Und als Getränk dazu einen der renommierten Weine, die auf diesen Vulkaninseln hergestellt werden.

Auch wenn die Kanarische Küche ihre eigene Persönlichkeit hat, wirst du in ihr Einflüsse aus den verschiedenen Kulturen wiedererkennen, die auf dem Archipel im Atlantik ihre Spuren hinterlassen haben, darunter besonders die spanische Küche und die Amerikas und Afrikas, sowie selbstverständlich auch die von den ersten Einwohnern Überlieferte. Aus diesem Grunde wirst du verstehen, dass die kanarische Gastronomie weit mehr ist als bloße Lebensmittel, sie ist kulturelle Identität und Tradition zugleich.

Eines der ursprünglichsten und typischsten Produkte ist der Gofio, geröstetes Mehl aus Mais oder Weizen, der schon von den Ureinwohnern gegessen wurde und sich bis in unsere heutigen Tage gehalten hat. Gofio wird auf verschiedene Arten zubereitet und gerne unter Fischsud, Eintopf oder sogar Milch gerührt. Ein anderes typisches Gericht sind die berühmten kanarischen “papas arrugadas” mit Mojo, einer scharfen Soße, die zu diesen mit Haut in Salzwasser gekochten Kartoffeln gereicht wird.

Wenn du zu denjenigen gehörst, die gerne essen, kannst du nach diesen Vorspeisen einen der berühmten kanarischen Eintöpfe auf der Basis von Gemüse oder Kresse probieren; oder aber auch, sofern dir das lieber ist, eine kräftige Fischbrühe, mit Kartoffeln oder Mais. Als Hauptgericht hast du die Wahl zwischen einem frischen Fisch aus den Fischgründen der Insel, wie zum Beispiel dem Zackenbarsch, oder auch zwischen Fleisch in unterschiedlicher Zubereitung, wie zum Beispiel Schwein, Kaninchen, Ziege oder Hühnchen.

Und zum Abschluss eines ausgezeichneten und gesunden Mahls gibt es nichts Besseres als eines der zahlreichen köstlichen Desserts, die die kanarische Küche bereithält. Die nicht so Naschhaften können sich anstelle einer Süßspeise für eine der Früchte der Insel entscheiden, wie zum Beispiel der berühmten kanarischen Banane oder einer der vielen tropischen Obstsorten wie Papaya, Avokado oder Mango. Besonders erwähnenswert sind auch die renommierten Käse und Weine der Inseln, die international anerkannt und schon vielfach mit internationalen Auszeichnungen versehen und mit Herkunftsbezeichnungen ausgestattet wurden (2 für Käse- und 10 für Weinsorten).

 

 

www.Kanarische.es ®. Todos los derechos reservados. 2011. | Términos y Condiciones | Politica de Privacidad |